Laycom Agentur für PR und Mediengestaltung

shootintrouble: Berlinale – Klappe, die erste!

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin sind für die globale Filmwirtschaft eine der weltweit bedeutendsten Branchenveranstaltungen. In der deutschen Hauptstadt präsentieren nicht nur Produzenten, Regisseure und Darsteller alljährlich ihre neuen Filme. Die Berlinale ist auch für Anbieter von Dienstleistungen für die Filmszene eine wichtige Möglichkeit zur Kundenakquise.

Diese Möglichkeit wollte sich auch die Berliner Startup-Firma shootintrouble nicht entgehen lassen. Um beim Filmfestival potenzielle Kunden ansprechen zu können, benötigte Unternehmerin Michaela von Unger neben einem aussagekräftigen Internetauftritt auch attraktive Werbeunterlagen. Die Produktion von Webseite und Infomaterial hatte – wie im Filmbusiness nun mal üblich – ein „sportliches Timing“. Berlinale – Klappe, die erste! Uuuuuuuund bitte…..!

Um im Bild zu bleiben: Mit dem kurzfristig umgesetzten „Dreh“ für die erste Version der Internetseite www.shootintrouble.de sorgte die Laycom-Produktion für ein echtes Happy End. Und die von uns produzierten und veredelten Werbematerialien kamen punktgenau zum Berlinale-Start aus der Druckerei. Jetzt drücken wir den „Troubleshootern“ ganz fest die Daumen, dass sie mit ihrem umfassenden Wissen und ihrer Kompetenz Film- und Fernsehproduktionen zum Erfolg führen.